a Shaman Change – Soul Blast Sound


https://soundcloud.com/alana-laluli/a-shaman-change

Nach einem langweligen Sonntag erinnerte ich mich an ein Versprechen, das ich in einer Vision machen sollte. Vor mir war eine Schar von Krokodile und sie schauten bedrohlich. Sie sagten das sie das alles nicht mehr mitmachen, was ich aus meinem Leben mache. Und ich fragte sie mutig, was ich tun soll. Sie sagten SINGE! Sonst fressen wir Dich auf.

Ic nahm dies sehr ernst und nahm sofort einen Gesangsunterricht , wo mir die Angst vor dem Singen genommen wurde.Ich hörte sehr viele gesungende Mantras aus der Sikh Yoga Tradition, dem Kundalini Yoga und sang oft mit.Ich hörte dann über die Bedeutung der KLänge für das Universum, insbesondere über den FibonacciCode. und dem OM, als Schöpferton.

Nun bin ich endlich dabei eine perfekte Kindergeschichte über Herzenswege und Klänge zu schreiben.

Werbeanzeigen

Vernetzt und Stärkt Euch!


Ich hoffe, das ich aus meiner Mühle rauskomme..
Momentan zereisst mich die Entscheidungslosigkeit.
Ich drifte ab in Stagnation und Krankheit.
Ich schäme mich unendlich,das ich so mutlos bin.
Ich stopfe mich voll mit Informationen..
Ich hab immer eine Idee für Andere
Höre zu und will verstehen
Und doch ist es nur ein Spiegel
Und ich muss aufpassen, das ich nicht rumtrample
In meiner Wut überall das selbe zu hören und zu sehen

Ich hab schon Kreatives begonnen,
aber trete auf der Stelle.
Ich sollte, könnte, müsste..
Und dann ohne Resonanz und Energie

Ja ,ich bin dankbar für alles,was ich habe
Ja ,ich würdige das ich Eltern und Freunde habe
Ja ,ich würdige das ich einen sicheren Job habe

Aber ich fühle mich eingesperrt und finde Gründe
Entweder zu jammern,
Oder mich anzupassen in den Wahnsinn
Das Freunde, Kollegen, Eltern in meinen Augen falsch sind
Liegt an meiner Unzufriedenheit, nicht an denen
Ich hab keine Selbstverantwortung

Ich bin nur ein Konsument, ein Bewohner
Ein Befehlsempfänger, der mit Kritik beschmutzt wird
jemand der über das Elend informiert ist
Und sein Gewissen freikauft, mit winzigen Spenden
Um dann doch wieder Billig einkaufen zu können
Um das System zu unterstützen
Ich hab alles seit Jahren soooo satt

Und ich sehe mich nicht therapiefähig
Für soetwas habe ich keine Zeit
Ich hab noch keine Erlösung gefunden
Weil ich keine kleine Ecke finde
Die ich aus dem Knäuel rausziehen kann
Die heisst Hoffnung,Inspiration und Freude

Heute sollte ich lieben
Heute sollte ich tanzen
Heute sollte ich lachen
Wer geht mit mir mit?
Keiner , weil alle arbeiten
Weil alle krank sind
Weil alle pleite sind
Weil alle ängstlich sind

Nein, schluss damit
Da draussen wartet ES
Das Leben
Und wir müssen uns gegeseitig bestärken!
Und wir müssen stärker sein
Und uns konzentrieren was wichtig ist:
Lebenszeit und Lebensfreude!

Anziehung


Vertraue Deinem Herz

dem ersten Gefühl

das Dir zuflüstert

welche Situation

welcher Raum

welche Menschen

zu dir passen

Manchmal sind Begegnungen

scheinbar so intensiv und vertraut

und du glaubst

sie in dir zu erkennen

und du erwartest

und du tust

und vor allen Dingen

ziehst du Schlüsse

die nur deine eigene Projektion sind

der Umkehrschluß deiner Seele

die dir zeigt,das du dir selbst

damit vertrauen und zuhören darfst

denn wenn du dir nicht vertraust,dann..

bist du in Resonanz mit dem „Nicht vertrauen“

und früher oder später

offenbart sich

das Missverstehen

es unpassend zu empfinden

etwas zu kontrollieren

das vielleicht schon vorbei ist

Wenn du dir vertraust

nennt man das Selbstliebe

und diese Verbundenheit

zu dir

kreiert ein Umfeld

mit Menschen,Situationen und Räumen

die passend, authentisch

empathisch,sich einfügen

in das „sich richtig anfühlen“

all diese Umstände,

die  für dich sorgen

und an deinem Leben teilhaben

dich respektvoll wertschätzen

fern ab von Kontrolle und Manipulation

so als Mensch im Hier und Jetzt

so wie du sein darfst.

Verbindungen..


Manchmal gehe ich durch die Stadt und verstehe nicht ,warum man so wenig diese Ballungszentren nutzt um ein großartigen Freundeskreis zu haben.Und wenn es um die Liebe geht, dann ist  selbst der fernste Planet näher als der eigene Stadtbezirk.Also ich hatte schon Fernbeziehungen und wahrscheinlich ist es auch diese Sehnsucht, die man entwickelt eine Triebfeder .

Aber kurzum warum haben wir keine Sehnsucht uns mit den Menschen in den Waggon in einer U Bahn zu unterhalten.Und es liegt nun wirklich nicht mehr nur daran, das alle sich mit Kopfhörer im Ohr,Smartphone oder Buch vor der Nase, diese Zeit mit einem Smalltalk mit fremden Menschen zu vertreiben. So viele Fahrgäste sind mittlerweile auch einfach sitzend mit starren Blick aufs das nächste Plakat anstatt sich anzusehen und vielleicht anzulächeln.Es  ist einfach keine Mode sich anzusprechen, denn man könnte als nicht ganz normal gehalten werden. Vielleicht  als alkoholisiert, oder geistig verwirrt oder da  gar mit Ausländern reden,da könnte es ja Stress geben, die denken man will bei denen Tee trinken und zack ist man in irgend so einer Sache gelandet. Also man verdächtigt sich erstmal. Es gibt Momente da kann ich das verstehen, denn wenn der Fussballverein verloren hat, oder die Nachrichten wiedermal miserabel waren, dann schaut man morgens in zerknirschte Gesichter. Aber gerade da wären doch ein paar aufmunterne Worte schön, oder nicht?

Wenn man in ( wie heisst das heutzutage  einen „Club“) eine Diskothek geht, geht es auch nur darum auf das beste Lied zu tanzen und schick zu saufen. Und man sucht sich die Kontakte eigentlich nicht mehr dort…Es sei denn man wurde als Single auf einer Party verlost.Vielleicht sehe ich das aber auch verkehrt, denn es soll ja durchaus ältere( und verzweifelte) Herren geben, die mit den Cocktaileinladungen nicht geizen und sich erhoffen, nicht nur die Geldbörse zu schmälern.Das alte Abschleppspiel eben.

Aber wie kann man in einem Ballungsgebiet wie Berlin nun neue Freunde finden und  sie auch erstmal richtig kennen zu lernen.

Ich habe dazu folgende Idee. Man sucht sich einen Kreis wo man wirklich interessante Leute findet, also nun nicht gerade im Kollegenkreis. Oft machen die Arbeitgeber daraus einen Staatsakt, wenn sich Paare aufgrund des ständigen Zusammengluckens ( bis zu 42 Stunden regelmässig in der Woche, das länger ist als in jeder Freizeit, wo man nur geschafft sich ein Essen einfährt und schon müde ist )UR-plötzlich finden und  dann vielleicht auch noch liebkosen.. Nein, das geht nicht.

Also nehmen wir mal an ein Student könnte zum Beispiel ein Start Up gründen für eine Kochschule mit gemeinsamen Essen mit Asylanten. Und dabei lernen die Deutschen von den Asylanten- und sie müssen über das exotische Essen wohl oder übel diskutieren.. , denn das Rezept kommt in ein Kochbuch.

Vorteil ist jeder muss sich gemeinsam( sozialverträglich) beschäftigen, lernt sich beim kochen kennen und es hat was vom Urlaub. Denkt ihr das ist abgehoben? Nein , das gibt es.

Gut, dann noch eine Idee.Du triffst Dich in einem Lachclub und machst mit einer Gruppe Menschen alberne Lachübungen und weil das Lachen so befreiend ist, findest Du die Menschen gleich sympathisch und freundest Dich mit den lockeren Lachyogis an. Klingt doch verrückt ,oder?Fakt ist, aus der Zeit meiner Lachyogaaktivität haben sich langjährige Freundschaften entwickelt.

Solche Dinge sind natürlich exotisch, denn wenn ich es mir recht überlege erscheint es mir da schon fast plausibler einfach ein paar Leute öfter anzusprechen und zu schauen, ob sich ein Gespräch entwickelt oder ein Treffen.Übrigens kann man so etwas auch in der Gruppe zumindest online über Facebook trainieren. Im Monatsmob stellt man sich dieser Herausforderung und berichtet in der Gruppe, wie es einen damit ergangen ist.Ich persönlich muss diesen Monat noch viel aufholen.

Der Tipp der Gründer Stefan und Alex : Einfach die Leute nach dem Weg fragen..

Gut, in der Bahn macht das Sinn, wenn man eine Stunde Weg hat sollte man die Person auch gleich charmant in ein Gespräch verwickeln..

Meine persönliche Erfahrung ist , das man sich tunlichst aus Freundschaftsverbänden raushalten sollte, denn eine eingeschworene Gemeinschaft hat so etwas wie einen Ehrenkodex, den man nicht so leicht erahnt, aber ziemlich schnell übertreten kann, wenn jeder seine Beobachtung macht und es zum Tratsch kommt.Wahrscheinlich bin ich aber auch grundsätzlich eher ein Einzelgänger.

Und natürlich muss man auch  mit sich selbst erstmal im Reinen sein, um sich auf Neues einzulassen.

Es ist nicht immer so einfach alles so zu sehen, wie die Anderen. Und man kann alles nur so offen und tolerant begegnen, wenn man gewillt ist anzuerkennen,das manche völlig Anders ticken.

Kürzlich war ich ziemlich bestürzt, weil sich ein befreundetes Paar  in meinen Augen ständig anzickte.

Aber beide beteuerten verliebt, das dies nur ein Necken ist.Da zeigte sich mir als harmoniesüchtiger Mensch ein Paradigma.Gut, das meine Blicke Bände sprachen und es recht schnell eine Aufklärung für das befremdliche Benehmen gab.

Bei manchen Leuten funktioniert es aber nicht so gut, nämlich dann wenn die Freunde  wissen was gut für einen ist, und so absurde Vorschläge (zugunsten für Dritte)machen, die überhaupt nicht zur eigenen Tagesordnung oder Lebensplanung gehören…Und  da kann man als Resumée schon  vermuten, das auch kein einziges Fünkchen Verständnis da ist.Eigentlich ist man nur geschockt,weil man es nicht fassen kann, das da etwas eingerührt wird von jemanden, den man vertraut.

Ja, und wenn man den „guten Vorschlag“ nach einigem Zögern( weil man ja so vieles als gute Freundin tut) ablehnend verneint ,brechen Welten zusammen..Allerdings muß ich zur Verteidigung sagen, das man eben wirklich  nicht zu offen sein sollte, denn sonst ist man ja nicht ganz dicht.Aber selbst das habe ich infrage gestellt, um so etwas wie eine Verbindung zu haben. Letzendlich hat alles nichts gebracht.

Ich kenne auch kein Pardon ,wenn jemand mich gleichsetzt mit den eigenen pubertierenden Teenagern zuhause und ich stellvertretend Muttiprobleme lösen soll.

Also ich muss unbedingt neue Leute kennenlernen…

Und hab ich  noch erwähnt..

Ich bin weiblich, Single, wohne seit 2006 alleine und ich lebe noch!

Zeit heilt keine Wunden


Es gibt keinen Tag

Es gibt keine Zeit

was sage ich

es gibt Vergangenheit

die ich jetzt im Kopf trage

Bruchstücke einer Lebenslust

durchtränkt von der Macht des Ego

Abgetrennt

,zerstritten,

verloren,

vergessen

verlassen

geschieden

gestorben

Trauer das etwas Gutes da war

Und wenn ich mein Herz aus diesen Bruchstücken flicke

denn alles Hässliche hab ich vergessen

denn das Herz will es so

dann holt es mich manchmal ein

gerade dann, wenn ich mich an guten Erinnerungen aufwärme

ist oft schon die neue goldene Zukunft

von Menschen mit neuen Partnern, Freunden

und das ich verstehen muss,

das unsere Zeit um ist

Zeit heilt nicht

es gibt nur verlorende Zeit

wenn ich mich nach der Vergangenheit sehne

und mich bedauere etwas Falsches getan zu haben

SEX SELLS


Chapter ZWO

Mit der Zeit erkenne ich das es immer darum geht sich in allen Einzelheiten aufzulösen.Man gar nichts dazu tun muss. Es passiert einen einfach.

Diese lächerlichen Egomaninnen, die sich mir kokett vorstellig wurden als weiblicher Pfau und sich ranmachten an die Kerle, nur um mir zu beweisen, das sie rühmlicher in der Partnerwahl sind und attraktiver und gottgegeben überheblicher, weil sie  noch nicht mal mehr Busen oder Wimpernklimpern hatten. Waren sie denn erfolglos mit ihren Federschwingen ihrer Hüften, so war es einfach zu behaupten,das ICH ja die Männer immer anwerbe oder das ICH wohl  ihr zusehen muß , das ich nur stumm zu bleiben habe oder sowieso etwas gegen SIE habe und immer viel zu neidisch und  kritisch bin.So recht logisch erscheint mir das Selbst nicht, aber mich hat es ziemlich genervt, denn ich wußte nie um den Zweck dieser Stutenbissigkeit unter Frauen.Ja als Beobachterin kam ich mir unter dieser Beweislast ziemlich abnorm vor, denn ich bin nicht voyeuristisch veranlagt.Dennoch muss es ja einen Sinn machen, wenn sich Frauen um die Herren der Schöpfung scharen und plötzlich zu Ja Sagern werden und ihr Hirn völlig ausschalten, wenn ER nur seinen Kopf niedlich schräg ihr zuwendet und das magische Wort ausspricht : „Süße“

Männern ist es gottgegeben, das sie diese Masche bei jedem weiblichen Wesen nutzen kann und sie IMMER möglichst schnell reagiert, wenn er nicht absolut grottenhässlich aussieht oder sich sonst wie ein Proll benimmt.

Männer ,die mehr Reden oder Komplimente für Frauen machen gehören schlichtweg unter der Rubrik“ KUMPEL auf IMMER“

Und weil Frauen so einfache Heulsusen sind hat jede Frau einen KUMPEL auf IMMER, der in bester Hoffnung immer seine Schulter zum ausheulen anbietet.Und irgendwann fängt den Herren es an zu dämmern und sie beginnen ihre Aufmerksamkeit auf sich zu lenken mit der Planung gemeinsamer Urlaube mit  Batterien von Kondomen im Gepäck, das sie dann ihren Kumpelinen in besoffenden Zustand aus ihren Gepäck herauszaubern und im gemeinsamen Zimmer präsentieren und dann wie die kleinen Jungs flennen, wenn SIE darüber empört ist.

Es ist nicht einfach Freunde zu haben egal nun ob weiblich oder männlich..Solange man im Saft steht-

Und so ist man fast dankbar das man bald 50 wird und die Menopause  bald da ist..

Die Kraft ist mit Mir


Die Kraft meiner Fantasie

verändert meine Gefühle

Gedankenwellen ebben ab

zu einem spiegelglatten See

am Grund glitzern Seelendiamanten

leichtes Abtauchen

niemand der etwas von mir will

niemand der mit Worten meine Gefühle manipuliert

niemans der mich als FALSCH bezeichnet

Ob SIE diesen Seelenschatz heben?

Ich bin hier ICH SELBST

Ich bin voller Liebe

ein Wesen, das nichts Schlechtes erreicht

ein ewiger Friede im Licht

ein Wissen, das ich liebe

ohne Sex, ohne Erwartung, ohne Scheu, ohne Angst

Atem angehalten schwebend in Leichtigkeit

alle Diamanten verschenkend

ohne Gefühle von Mangel und Not

auf die guten gemeinsamen Zeiten

das Lachen

das Tanzen

das Geben

der liebevolle Blick

jederzeit in Liebe verbunden

EINFACH ZU SEIN